Mitglied werden

Ihr möchtet Mitglied werden? Hier gibt's weitere Informationen.
 
Weiterlesen

Vereinsspielplan

Vereinsspielplan Ohrekicker Wolmirstedt e.V. für die laufende Saison 2018/2019
 
Weiterlesen

OhreKicker NEWS vom 22.05.2018

F-Jugend der OhreKicker auch International erfolgreich

Netherlands Cup Gewinner 2018, OhreKicker Wolmirstedt.

 

In den frühen Morgenstunden des Vatertags, starteten die U9 der OhreKicker Wolmirstedt, mit ihren Trainern, Eltern, Geschwister und Großeltern, ihre Fußballreise in das holländische Slagharen. Nach 6 Stunden Fahrt mit zwei Pausen und dem Check-In in den Freizeitpark, könnten die Unterkünfte in Form von Tipi-Zelte bezogen werden. Nachdem alles hergerichtet wurde, konnten die Kinder ihre Spielkleidung anziehen und es ging in das 20 km entfernte Ommen, wo die OhreKicker am diesjährigen Netherlands-Cup teilnehmen. 51 Mannschaften aus den Niederlanden, Kroatien, Belgien und Deutschland nahmen von den Altersklassen U9 bis zur U15 an diesem Turnier teil.

Sowohl bei den Jungen, als auch bei den Mädchen ging es in drei Tagen darum, den größten begehrten Siegerpokal zu gewinnen. Nach einer atemberaubenden Eröffnungsfeier, was den kleinen Kindern schon großes Staunen bereitete, ging es für die F1 der OhreKicker gleich zum Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber vom OZC Ommen 1. Nach 2 mal 15 Minuten trennten sich zwei gleich starke Mannschaften mit einem gerechtem 1:1. Vincent Schröter egalisierte in der zweiten Halbzeit die Ommener Führung. Danach ging es wieder zu den Unterkünften und der strapazierte Tag endete in einer gemütlichen Runde, bei gegrilltem Fleisch und Wurst. Der folgende Tag startete mit einem ordentlichen Frühstück und einem Rundgang durch den anliegenden Freizeitpark, ehe die OhreKicker wieder ihr Trikot anziehen konnten, um an diesem Freitag gleich 3 Spiele zu absolvieren. Im ersten Spiel standen den OhreKickern der TuS Sillenstede gegenüber, der mit 5:1 bezwungen wurde. Die Tore erzielten Arthur Fromme zum 1:0, Luke Werner zum 2:0, Jason Meyer zum 3:0, Arthur Fromme zum 4:1 und ebenfalls Arthur Fromme zum 5:1 Endstand. Nach gut einer Stunde ging es dann im zweiten Spiel des Tages gegen SC Gesaubach. In einem einseitigen Spiel schossen Tim Thal das 1:0, Luke Werner das 2:0, Arthur Fromme das 3:0 und 4:0, Jason Meyer das 5:0, Stian Knackmuß das 6:0 und Noah Liebscher das 7:0 für ihre Farben heraus. Den höchsten Sieg in der U9 Altersklasse, sahen die zahlreich mitgereisten Eltern der OhreKicker im dritten und letzten Spiel an diesem Tag, gegen den OZC Ommen 2. Chancen wie am Fließband aber auch Tore wie am Fließband fielen beim 10:0 Kantersieg der OhreKicker. In die Torschützenliste durften sich Moritz Pechstedt 1:0, Jonas Resch 2:0, Etienne Röder 3:0, Jonas Resch 4:0, Tim Thal 5:0, Etienne Röder 6:0, Vincent Schröter 7:0, Noah Liebscher 8:0, Stian Knackmuß 9:0 und Moritz Pechstedt 10:0 eintragen. Nachdem nun fast alle Feldspieler ihr Tor in diesem Turnier erzielt haben, wollten bemerkenswerter Weise alle Spieler, dass auch Timo Malz sein Erfolgserlebnis haben soll, doch leider wurde daraus nichts, denn entweder streifte der Ball knapp am Pfosten vorbei oder der Torhüter konnte den Ball abwehren. Danach fuhren die OhreKicker geschlossen wieder zu ihren Zelten und bei Nudeln mit Tomatensoße hatten alle reichlich Gesprächsstoff zum Austauschen. Bei herrlichem Sonnenschein startete der Finaltag, denn die OhreKicker aus Wolmirstedt standen als Gruppenerster im Finale und mussten abermals gegen den Gruppenzweiten vom OZC Ommen 1 antreten. Nachdem die Mannschaften, wie bei einer Weltmeisterschaft, einlaufen dürften, dann noch die Nationalhymnen erklangen und obendrein alle Kinder mit Name und Rückennummer vorgestellt wurden, flossen bei vielen Elternteile sogar Freudentränen. Nachdem das Trainergespann Stefan Resch, Daniel Fromme und Marcel Liebscher ihre Mannschaft eingestimmt, motiviert und heiß gemacht hat, durfte Timo Malz den Ball anstoßen. Nach 2 Minuten ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung, die aber postwendend von Arthur Fromme ausgeglichen wurde. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Eltern, Großeltern und Trainer waren aufgeregt, keiner wusste was noch passiert, doch die Kinder blieben ganz cool. Innerhalb von 4 Minuten schossen Jason Meyer (21.), Arthur Fromme (23.) und Stian Knackmuß (24.) eine sichere 4:1 Führung heraus. Die Spielweise der Holländer war im Finale sehr sehr hart, doch nach dem Rückstand, wurde sie auch noch unfair. Das mussten alle Spieler der OhreKicker erfahren, denn die Ommener grätschten, schuppten und traten sogar nach. Aber das spornte nur noch mehr an diese Führung über die Zeit zu retten. Großen Anteil daran, hatte das Defensivspiel der Wolmirstedter, denn jeder war sich nicht zu schade, auch mal einen Meter zu viel zu laufen. Und was dennoch durchkam, war sichere Beute des Wolmirstedter Torhüter, Jamie Oliver Schulze. Aber beim 2:4 unmittelbar vor dem Schlusspfiff, konnte auch Jamie Oliver Schulze nichts mehr verhindern. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Eltern und Kindern lagen sich in den Armen, Spieler und Trainer bekamen eine Wasserdusche und mit einer Laolawelle der Kinder, wurde der große Siegerpokal in die Luft gehoben. So dass der Netherlands-Cup 2018 nach Wolmirstedt ging. Bevor am Sonntag dann die Abreise auf den Plan stand, durften sich alle Beteiligten nochmals im Freizeitpark austoben und alle Fahrgeschäfte, sowie Attraktionen ausprobieren. Die OhreKicker schmiedeten sogar vor Ort schon einen Plan für das nächste ähnliche Turnier, woran alle auch wieder teilnehmen wollen.

 

Aufstellung: Jamie Oliver Schulze, Erienne Röder, Vincent Schröter, Moritz Pechstedt, Timo Malz, Jonas Resch, Stian Knackmuß, Luke Werner, Jason Meyer, Arthur Fromme, Tim Thal, Noah Liebscher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Back